Rechtsprechungs-
 datenbank

Unionsbürgerrichtlinie/ Freizügigkeitsrichtlinie

Die "Richtlinie 2004/38/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über das Recht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen, sich im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten frei zu bewegen und aufzuhalten" regelt die Personenfreizügigkeit innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes.

 

undefinedEuropean Parliament and Council Directive 2004/38/EC of 29 April 2004 on the right of citizens of the Union and their family members to move and reside freely within the territory of the Member States (eng.)

 

undefinedUnionsbürgerrichtlinie bzw. Freizügigkeitsrichtlinie vom 29.4.2004 (deut.)

 


Anmerkung: Die Richtlinie war bis zum 30.4.2006 in nationales Recht umzusetzen. Diese Umsetzung erfolgte erst durch das Gesetz zur Umsetzung aufenthalts- und asylrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union vom 19.08.2007 undefined(Richtlinienumsetzungsgesetz), da zuvor das undefinedFreizügigkeitsgesetz/EU  in weiten Teilen den Vorgaben der Unionsbürgerrichtlinie nicht entsprach.

 

Amnesty International AWO Caritas Deutsches Rotes Kreuz Diakonie Der Paritätische Gesamtverband Pro Asyl Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland UNHCR