Rechtsprechungs-
 datenbank

Arbeitshilfen zum Sozialrecht und zum Arbeitserlaubnisrecht für Flüchtlinge und Migranten

 

undefinedMaterialien und Arbeitshilfen des Berliner Flüchtlingsrats

Zum Sozialrecht und dem Asylbewerberleistungesetz


undefinedRahmenbedingungen des Arbeitsmarktzugangs von Flüchtlingen

Broschüre von Barbara Weiser zu den Voraussetzungen, unter denen Asylsuchende, schutzberechtigte Personen sowie Migrantinnen und Migranten mit Duldung arbeiten dürfen. Herausgegeben vom Deutschen Roten Kreuz und dem Informationsverbund Asyl und Migration, 3. Auflage, Stand: September 2017.


Recht auf Bildung für Flüchtlinge

Broschüre von Barbara Weiser zu Rahmenbedingungen des Zugangs zu Bildungsangeboten für Asylsuchende, Schutzberechtigte und Personen mit Duldung. Herausgegeben vom Informationsverbund Asyl und Migration, 2. Auflage, Dezember 2016.


Überblick zu den Regelbedarfen nach dem AsylbLG und dem SGB II/XII

Tabelle mit den einzelnen Positionen, aus denen sich die Leistungen des AsylbLG sowie des SGB II/XII zusammensetzen (Zusammenstellung von Claudius Voigt, GGUA Münster, Stand 2017/2018).


Arbeitshilfe: Ansprüche auf Leistungen der Existenzsicherung für Unionsbürger/-innen
Anhang: Rechtsprechungsübersicht mit Entscheidungen seit Inkrafttreten der Neuregelung

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Paritätischer Gesamtverband zu im Dezember in Kraft getretenen Leistungsausschlüssen von EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern, Stand: April 2017, fortlaufende Aktualisierung vorgesehen.


undefinedZugang zu Frewilligendiensten, Arbeitsgelegenheiten und Studium für Asylsuchende und Geduldete

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Projekt Q, Stand: März 2017.


undefinedZugang zu Ausbildungsförderung von Asylsuchenden und Geduldeten

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Projekt Q, Stand: März 2017.


undefinedZugang zum Arbeitsmarkt und zur Arbeitsförderung für Asylsuchende und Geduldete

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Projekt Q, Stand: März 2017.


undefinedZugang zu Sprachförderung

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Projekt Q, Stand: März 2017.


undefinedDie Ausbildungsduldung nach § 60a Abs. 2 S. 4 ff. AufenthG: Praxistipps und Hintergründe

Arbeitshilfe des Paritätischen Gesamtverbands, Stand: Februar 2017.


undefinedDer Zugang zur Berufsausbildung und zu den Leistungen der Ausbildungsförderung für junge Flüchtlinge und junge Neuzugewanderte

Handreichung des Paritätischen Gesamtverbands, 2. überarbeitete Auflage, Januar 2017.


undefinedDie neuen Kürzungstatbestände im AsylbLG

Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe, Projekt Q, Stand: Januar 2017.


undefinedSoziale Rechte für Flüchtlinge

Arbeitshilfe des Paritätischen Gesamtverbands zum Arbeitsmarktzugang und Sozialleistungen für geflüchtete Menschen, Stand: Dezember 2016.


undefinedDer Zugang zur Existenzsicherung für Unionsbürger*innen nach Inkrafttreten des EU-Bürger*innen-Ausschlussgesetzes

Arbeitshilfe der GGUA Flüchtlingshilfe, Stand: November 2016.


undefinedDas Asylbewerberleistungsgesetz mit den ab 1. Januar 2017 geltenden Regelungen

Arbeitshilfe der GGUA Flüchtlingshilfe, Stand Oktober 2016.


undefined"Arbeitserlaubnis verweigert: Das muss oft nicht sein!"

Hinweise der GGUA Flüchtlingshilfe zu Problemen bei der Erteilung von Arbeitserlaubnissen in Folge des Inkrafttretens des "Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes", Stand: November 2015.


undefined"Die Strategie des Trüffelschweins" – Hartz-IV für arbeitsuchende und nicht erwerbstätige Unionsbürger/-innen

Arbeitshilfe des Paritätischen Gesamtverbands zum Sozialleistungsanspruch von EU-Bürgern nach dem "Alimanovic"-Urteil des Europäischen Gerichtshofs, Stand: Oktober 2015.


undefinedKurze Übersicht zu den aktuellen Änderungen im Asylbewerberleistungsgesetz

Beitrag aus dem Asylmagazin 3/2015.


undefinedZugang zu Kindergeldleistungen für EU-Zuwanderinnen und EU-Zuwanderer

Hinweise für die Beratungspraxis vom Paritätischen Gesamtverband, Stand: März 2014.


Beiträge aus dem ASYLMAGAZIN zum Sozialrecht
Amnesty International AWO Caritas Deutsches Rotes Kreuz Diakonie Der Paritätische Gesamtverband Pro Asyl Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland UNHCR