Rechtsprechungs-
 datenbank

Asyl und Asylbewerber: Wahrnehmungen und Haltungen der Bevölkerung

Dezember 2014


Im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung hat das Institut für Demoskopie Allensbach eine Umfrage zu den Wahrnehmungen, Haltungen und Erfahrungen der Bevölkerung im Zusammenhang mit Asylbewerbern und Asyl durchgeführt.

Die Zahl derjenigen, die auf ihrer Suche nach Asyl den weiten Weg nach Europa auf sich nehmen, steigt kontinuierlich an. Während die einen durch rechtspopulistische Parolen in Deutschland ihrer feindlichen Gesinnung Gehör verschaffen, wächst auf der anderen Seite der Teil derjeniger, die sich haupt- oder ehrenamtlich für Asylsuchende engagieren und eine Willkommenskultur aufbauen. Doch wie ist die allgemeine Haltung in der Bevölkerung im Jahr 2014 zu den Themen Asyl und Asylsuchende? Und wie wird die Thematik wahrgenommen? Diesen Fragen widmet sich die vorliegende Untersuchung. Insgesamt wurden zwischen dem 28. Mai und dem 13. Juni 2014 im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage 1.503 Personen ab 16 Jahre persönlich befragt.

Die Robert-Bosch-Stiftung möchte dazu beitragen, Informationslücken zu schließen. Die Studie soll dabei Grundstein für weitere Untersuchungen sein und insbesondere zum Vergleich mit Daten aus vorherigen Jahren herangezogen werden.

 

 

undefinedLink zur Studie

Amnesty International AWO Caritas Deutsches Rotes Kreuz Diakonie Der Paritätische Gesamtverband Pro Asyl Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland UNHCR