: vom 18.01.2018 ()
 Rechtsprechungs-
 datenbank
Leitsatz:
Zurückweisung der Berufung des BAMF gegen die Flüchtlingsanerkennung für einen Asylsuchenden aus Syrien, der aus dem als regierungsfeindlilch geltenden Homs stammt und im wehrdienstfähigen Alter ist (ausdrücklich entgegen OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 04.05.2017 - 14 A 2023/16.A - asyl.net: M25072).

(Leitsätze der Redaktion; Weitgehend identisch mit Urteil vom selben Tage - 5 K 1854/16.KS.A - asyl.net: M25340)

Schlagwörter:
Syrien, Wehrdienstentziehung, Militärdienst, Asylrelevanz, Herkunftsregion, Reservist, Rückkehrgefährdung, Wehrdienstverweigerung, politische Verfolgung, Wehrpflicht, Verfolgungsgrund, Nachfluchtgründe, subsidiärer Schutz, illegale Ausreise, Flüchtlingseigenschaft, Verknüpfung, Bestrafung, unverhältnismäßige Strafverfolgung, Flüchtlingsanerkennung,

Normen:
AsylG § 3, AsylG § 3a, AsylG § 3a Abs. 3, AsylG § 3b, AsylG § 3b Abs. 2, AsylG § 4, AsylG § 3 Abs. 1, AsylG § 3 Abs. 4, AsylG § 3a Abs. 2 Nr. 5, AsylG § 3a Abs. 2 Nr. 3, AsylG § 3 Abs. 1 Nr. 1, AsylG § 3b Abs. 1 Nr. 5, AsylG § 28, AsylG § 28 Abs. 1a, EMRK Art. 3, EMRK Art. 15 Abs. 2,

Auszüge:

Da die Entscheidung weitgehend identisch ist mit dem Urteil des 3. Senats vom selben Tage - 5 K 1854/16.KS.A - asyl.net: M25340 - verweisen wir auf die dortigen Textauszüge.

Amnesty International AWO Caritas Deutsches Rotes Kreuz Diakonie Der Paritätische Gesamtverband Pro Asyl Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland UNHCR