Arbeitshilfe Familienzusammenführungen im Rahmen der Dublin-III-Verordnung

Praxistipps für die Familienzusammenführung im Rahmen des "Dublin-Verfahrens", herausgegeben von der Diakonie Deutschland und von Refugee Law Clinics abroad, April 2018.

2018-4-Arbeitshilfe_FamZus_Dublin

Nach der Dublin-III-Verordnung, die die Zuständigkeit der europäischen Staaten für die Durchführung von Asylverfahren regelt, sollen die Asylanträge der Angehörigen einer sogenannten "Kernfamilie" grundsätzlich nicht in verschiedenen Staaten geprüft werden. Daher können Eheleute sowie Kinder einer Familie, die zu verschiedenen Zeitpunkten nach Europa eingereist sind und sich in unterschiedlichen Staaten befinden, für das Asylverfahren zusammengeführt werden.

In der Praxis betrifft dies etwa Familien, bei denen sich der Vater bereits in Deutschland befindet, während seine Ehefrau und die Kinder zu einem späteren Zeitpunkt z.B. nach Griechenland eingereist sind. Frau und Kinder können in dieser Konstellation einen Anspruch auf Familienzusammenführung nach der Dublin-III-Verordnung geltend machen. Daneben ist es im Rahmen der Dublin-Verordnung auch möglich, dass Eltern aus einem anderen europäischen Land die Familienzusammenführung zu unbegleiteten Minderjährigen, die sich in Deutschland befinden, beantragen können.   

Die Arbeitshilfe richtet sich in erster Linie an Beraterinnen und Berater, werden die für die Familienzusammenführung maßgeblichen Bestimmungen der Dublin-III-Verordnung erläutert. Dabei wird auch auf verschiedene Probleme hingewiesen, die sich bei der Auslegung der Bestimmungen sowie im Verfahren zeigen können. Die Erläuterungen werden entsprechend durch zahlreiche Hinweise zu "Sonderproblemen" und durch Tipps für die Beratungspraxis ergänzt. Darüber hinaus enthält die Broschüre Hinweis auf weiterführende Informationen, Kontaktadressen sowie Musterschreiben.


Hinweis

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.

fluechtlingshelfer.info

Weitere Informationen und Materialien bei 

Thema Familiennachzug