Ausbildungsförderung für Geflüchtete

Arbeitshilfe der GGUA Flüchtlingshilfe zur Ausbildungsförderung für Geflüchtete (Oktober 2019)

Durch die Gesetzesänderungen im Rahmen des sogenannten Migrationspakets haben sich auch im Bereich der Ausbildungsförderung Veränderungen ergeben. Unter anderem hat sich die Situation von Auszubildenden mit Aufenthaltsgestattung sowie mit Duldung verbessert. Diese konnten vor Inkrafttreten der Neuregelung Leistungen der Ausbildungsförderung gar nicht oder nur mit langen Voraufenthaltszeiten erhalten. Auch wurde die "Förderlücke" im Asylbewerberleistungsgesetz  teilweise geschlossen, die dazu führen konnte, dass dass Asylsuchende während eines Studiums oder einer Ausbildung den Anspruch auf Unterstützungsleistungen vollständig verloren. Die Arbeitshilfe der GGUA Flüchtlingshilfe stellt die nun geltenden Regelungen vor und zeigt übersichtlich auf, welche Personengruppen unter welchen Voraussetzungen Ansprüche auf  Leistungen der Ausbildungsförderung haben.


Hinweis

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.

fluechtlingshelfer.info

Weitere Informationen und Materialien bei 

Thema Familiennachzug