Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung für Menschen im Asylverfahren

Arbeitshilfe des Thüringer Netzwerks "BLEIBdran" (Stand: August 2020)

Die Arbeitshilfe des Thüringer Netzwerks BLEIBdran klärt über die Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung für Personen im Asylverfahren auf. Zunächst wird erläutert, was Mitwirkungspflichten eigentlich sind, was genau von den Betroffenen verlangt werden kann, was sie im Asylverfahren nicht tun dürfen und was passieren kann, wenn Betroffene nicht mitwirken oder täuschen. Dabei geht die Broschüre auch auf die neuen Fristenregelungen bei der Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung ein. Im Anhang befinden sich Blanko-Vordrucke für die Dokumentation der Mitwirkung. Die Arbeitshilfe ist in Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch und Türkisch verfügbar. Sie richtet sich direkt an die Betroffenen und ist klar und verständlich formuliert, sie ist aber auch für Unterstützende und Beratende hilfreich.


Hinweis

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.

fluechtlingshelfer.info

Weitere Informationen und Materialien bei 

Thema Familiennachzug