Widerruf, Rücknahme und Erlöschen des Schutzstatus

Arbeitshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbands zur Schutzbeendigung (Stand: Oktober 2019)

Derzeit werden viele Anerkennungen im Rahmen von Widerrufs- und Rücknahmeverfahren überprüft. Aktuelle Gesetzesänderungen erleichtern diese Überprüfungen.

Auch wenn die Verfahren nur in wenigen Fällen tatsächlich zu einer Schutzbeendigung führen, ist es insbesondere für Berater*innen wichtig, dass sie die betroffenen Personen informieren und sowohl über die materiell-rechtlichen Voraussetzungen für eine Schutzbeendigung als auch über den Ablauf des Verfahrens aufklären.

Die aktuelle Arbeitshilfe des Paritätischen Gesamtverbands spricht die folgenden Themen an: 

  • materiell-rechtliche Voraussetzungen für den Verlust des Schutzstatus,
  • Mitwirkungspflichten im Widerrufs- und Rücknahmeverfahren ein,
  • Zeitpunkt der Überprüfung,
  • Rechtsmittel,
  • Auswirkungen eines laufenden Überprüfungsverfahrens auf den aufenthaltsrechtlichen Status,
  • Rechtsfolgen einer unanfechtbaren Aberkennung.

Hinweis

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.

fluechtlingshelfer.info

Weitere Informationen und Materialien bei 

Thema Familiennachzug