Familienzusammenführungen nach Deutschland im Rahmen der Dublin-III-Verordnung

Broschüre, vollständig überarbeitete 2. Auflage 2022, herausgegeben von der Diakonie Deutschland und dem Informationsverbund Asyl und Migration e.V.

Link zur Broschüre "Familienzusammenführungen" (Neuauflage 2022)

Die Trennung von schutzsuchenden Familien innerhalb der Europäischen Union ist ein Thema, das die Beratungspraxis seit Jahren beschäftigt. In der Praxis betrifft dies etwa Familien, bei denen sich der Vater bereits in Deutschland befindet, während seine Ehefrau und die Kinder zu einem späteren Zeitpunkt z.B. nach Griechenland eingereist sind. Aufgrund von Regelungen der sogenannten Dublin-III-Verordnung besteht die Möglichkeit, die Familieneinheit innerhalb der EU herzustellen. Das Verfahren ist aber mit vielen Hürden verbunden, etwa weil notwendige Unterlagen nicht vorhanden sind oder von den beteiligten Behörden nicht anerkannt werden. Der Leitfaden geht auf häufig auftretende Probleme ein und bietet zahlreiche Hinweise für die Beratungspraxis. Die einzelnen Abschnitte behandeln diese Themen:

  • Anwendungsbereich der Dublin-III-Verordnung
  • Familienbezogene Zuständigkeitskriterien
  • Unterstützungsmöglichkeiten
  • Vorgehen bei Ablehnung
  • Weitergehende Informationen
  • Kontaktadressen
  • Anhang mit Musterschreiben

Download: Die Broschüre steht zum Download zur Verfügung (Link unten).

Bestellungen: Darüber hinaus können gedruckte Exemplare – solange Vorrat reicht – für eine Versandkostenpauschale von 5 Euro (1 bis 3 Exemplare) bzw. 9 Euro (4 bis 10 Exemplare) bestellt werden. Bestellungen von mehr als 10 Exemplaren sind nach Absprache möglich. Bitte richten Sie ihre Bestellungen an:

Informationsverbund Asyl und Migration e.V.
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Fax: 030/467 93 329
kontakt(at)asyl.net


Die Broschüre wurde für die aktuelle Neuauflage vollständig überarbeitet von Anne Pertsch (Equal Rights Beyond Borders e.V.), die Erstauflage der Broschüre (2018) wurde verfasst von Robert Nestler und Vinzent Vogt.

Herausgegeben von der Diakonie Deutschland – EWDE e.V. sowie dem Informationsverbund Asyl und Migration e.V.



Hinweis

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.

basiswissen.asyl.net

Wissen kompakt und mehrsprachige Materialien:

Thema Familiennachzug