Gemeinsame Stellungnahmen zivilgesellschaftlicher Organisationen

22 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter Pro Asyl, Der Paritätische Gesamtverband, Amnesty International, der AWO Bundesverband, der BumF und die Diakonie Deutschland fordern in einem offenen Brief an den Bundestag, das »Geordnete-Rückkehr-Gesetz« nicht zu verabschieden (Stand: Juni 2019)

24 Verbände und zivilgesellschaftliche Organisationen fordern in einem gemeinsamen offenen Brief, die Rechte und das Wohl von Kindern in der Debatte um die geplanten AnkER-Zentren zu berücksichtigen.

Positionspapier zu den aktuellen Reformvorschlägen für das Gemeinsame Europäische Asylsystem (GEAS), Januar 2018; veröffentlicht von 12 Organisationen (Amnesty International, AWO, BAfF, BumF, Caritas, Diakonie, JRS, NRV, Der Paritätische, Pro Asyl, RAV, RBK)

Memorandum von Wohlfahrtsverbänden zu den Standards der Gewährleistung der asylrechtlichen Verfahrensgarantien (Stand: November 2016)