EuGH

Merkliste
Zitieren als:
EuGH, Urteil vom 19.01.2006 - C-244/04 - asyl.net: M7713
https://www.asyl.net/rsdb/M7713
Leitsatz:
Schlagwörter: Arbeitnehmerfreizügigkeit, Arbeitnehmer, Visum, Arbeitnehmerentsendung, Drittstaatsangehörige, Erlasslage
Normen: AuslG § 10; EG Art. 49
Auszüge:

Die Bundesrepublik Deutschland hat gegen ihre Verpflichtungen aus Artikel 49 EG verstoßen, indem sie sich nicht darauf beschränkt, die Entsendung von Arbeitnehmern, die Angehörige von Drittstaaten sind und in ihrem Hoheitsgebiet Dienstleistungen erbringen sollen, von der vorherigen Abgabe einer einfachen Erklärung durch das in einem anderen Mitgliedstaat ansässige Unternehmen, das die Entsendung dieser Arbeitnehmer plant, abhängig zu machen, und indem sie verlangt, dass diese Arbeitnehmer seit mindestens einem Jahr bei diesem Unternehmen beschäftigt sind.