VG Düsseldorf

Merkliste
Zitieren als:
VG Düsseldorf, Urteil vom 08.02.2007 - 9 K 2279/06.A - asyl.net: M10030
https://www.asyl.net/rsdb/M10030
Leitsatz:
Schlagwörter: Iran, Christen, Konversion, Apostasie, Religion, religiös motivierte Verfolgung, religiöses Existenzminimum, Missionierung, Juden, Anerkennungsrichtlinie, Verfolgungshandlung, Religionsfreiheit, Kumulierung, Verfolgungsgrund, beachtlicher Wahrscheinlichkeitsmaßstab, herabgestufter Wahrscheinlichkeitsmaßstab, Ahmadinedschad, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, Folter, Europäische Menschenrechtskonvention, EMRK, menschenrechtswidrige Behandlung
Normen: AufenthG § 60 Abs. 1; RL 2004/83/EG Art. 9; RL 2004/83/EG Art. 4 Abs. 4; RL 2004/83/EG Art. 2 Bst. c; RL 2004/83/EG Art. 10 Abs. 1 Bst. b; AufenthG § 60 Abs. 2; AufenthG § 60 Abs. 5; EMRK Art. 9
Auszüge:

vgl. das im Wesentlichen gleichlautende Urteil vom 8.2.2007 - 9 K 2278/06.A - M10010