LSG Baden-Württemberg

Merkliste
Zitieren als:
LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 28.09.2011 - L 7 AY 3998/11 ER-B - asyl.net: M19025
https://www.asyl.net/rsdb/M19025
Leitsatz:

Aussetzung der Vollstreckung des Beschlusses des SG Mannheim vom 13.9.2011 (S 9 AY 2790/11 ER, M18987) bis zur Erledigung des Rechtsstreits.

Schlagwörter: Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, vorläufiger Rechtsschutz, einstweilige Anordnung, Darlehen, Grundleistungen, Existenzminimum, Sozialstaatsprinzip, SGB II, Regelleistung, Menschenwürde, Rechtsstaatsprinzip, Vorwegnahme der Hauptsache,
Normen: AsylbLG § 3, SGG § 86b Abs. 2 S. 2, GG Art. 20 Abs. 1, GG Art. 1 Abs. 1, AsylbLG § 3 Abs. 3, GG Art. 20 Abs. 3
Auszüge:

[...]

Die Vollstreckung aus dem Beschluss des Sozialgerichts Mannheim vom 13. September 2011 - Az. S 9 AY 2790/11 ER - wird bis zur Erledigung des Rechtsstreits in der Berufungsinstanz ausgesetzt (§ 199 Abs. 2 Satz 1 des Sozialgerichtsgesetzes <SGG>).

Außergerichtliche Kosten des Verfahrens sind nicht zu erstatten (§ 193 SGG).

Der Beschluss ist unanfechtbar; er kann jederzeit aufgehoben werden (§ 199 Abs. 2 Satz 3 SGG).