Kindergeld und Elterngeld

Kindergeld wird nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) für Kinder gezahlt, die in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben. Es wird an die Erziehungsberechtigten ausgezahlt und bemisst sich nach der Anzahl und dem Alter der Kinder. Kindergeld wird in der Regel bei der zuständigen Familienkasse beantragt und kann auch rückwirkend ausgezahlt werden. Neben dem Kindergeld, gibt es zudem noch den Kinderzuschlag für Familien mit geringem Einkommen.

Mit dem Elterngeld unterstützt der Staat Mütter und Väter, die ihr Kind nach der Geburt selbst betreuen möchten, indem er ihr Einkommen zu einem Teil ersetzt. Das Elterngeld wird an den das Kind betreuenden Elternteil ausgezahlt und bemisst sich grundsätzlich nach der Höhe des Nettoeinkommens der letzten 12 Monate vor Geburt des Kindes. Hat der betreuende Elternteil nur sehr wenig verdient oder war erwerbslos, erhält er einen Mindestbeitrag.

Ob eine ausländische Person in Deutschland Kinder- oder Elterngeld erhält, hängt im Wesentlichen von ihrem Aufenthaltsstatus ab. Asylsuchende im Verfahren mit Aufenthaltsgestattung sowie geduldete Personen erhalten in der Regel weder Kinder- noch Elterngeld; ihr Anspruch entsteht erst mit der rechtskräftigen Zuerkennung eines Schutzstatus. Etwas Anderes kann sich allerdings aus zwischenstaatlichen Abkommen ergeben.

Unbegleitete minderjährige Geflüchtete können für sich selbst Kindergeld beantragen. Für sie gilt dann das Bundeskindergeldgesetz (BKKG).

Materialien

  • Kurzmerkblatt der Bundesarbeitsagentur zum Kindergeld für Asylberechtigte (Stand: Januar 2017).
  • Arbeitshilfe „Soziale Rechte“ des Paritätischen Gesamtverbands zum Arbeitsmarktzugang und Sozialleistungen für geflüchtete Menschen (Stand: Dezember 2016).
  • Hinweise für die Beratungspraxis vom Paritätischen Gesamtverband zu Kindergeldleistungen für EU-Zuwanderinnen und –Zuwanderer (Stand: März 2014).

Links

  • Link zur Übersichtsseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Kindergeld für Ausländerinnen und Ausländer“.
  • Link zur Übersichtsseite der GGUA Flüchtlingshilfe zum Thema „Kindergeld“.
  • Link zur Übersichtsseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Elterngeld für ausländische Eltern“.
  • Link zur Übersichtsseite der GGUA Flüchtlingshilfe zum Thema „Elterngeld“