Zeitablauf und Bedingungseintritt

Wurde ein Aufenthaltstitel befristet erteilt, kann er durch Zeitablauf erlöschen, wenn nicht die Voraussetzungen für eine Verlängerung vorliegen. In der Regel wird z.B. eine Aufenthaltserlaubnis befristet erteilt (siehe § 7 AufenthG), während etwa eine Niederlassungserlaubnis unbefristet erteilt wird und somit nicht durch Zeitablauf erlöschen kann.

Dasselbe gilt für den Fall, dass ein Aufenthaltstitel mit einer auflösenden Bedingung versehen wurde. Tritt die Bedingung ein, erlischt in der Regel der Aufenthaltstitel.

Materialien

Links

  • Link zum „Leitfaden für Flüchtlinge“ des Flüchtlingsrats Niedersachsen mit den jeweiligen Widerrufsmöglichkeiten nach Aufenthaltstitel geordnet (Stand: Dezember 2016).

Bitte beachten:

Aufgrund vielfältiger Gesetzesänderungen können einzelne Arbeitshilfen in Teilen nicht mehr aktuell sein. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich eine aktualisierte Version zu verlinken. Bis dahin bitten wir Sie, auf das Datum der Publikation zu achten und zu überprüfen, ob die Informationen noch korrekt sind.